Home » Allgemein » Weihnachtsmann versus Nikolaus – ein Streitgespräch zu Weihnachten?

Staatliche Realschule Berching
Uferpromenade 14
92334 Berching
Tel.: 08462 905517
Fax: 08462 905519

Aktuelles

Der 13. Elternbrief mit den Regelungen für Jahres- bzw. Abschlusszeugnis steht im Bereich Downloads zur Verfügung.  

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat sich wegen der angebotenen Ferienbetreuung für die 1. – 6. Jahrgangsstufe nochmals in einem Elternbrief an sie gewandt. Er steht im Bereich Downloads zur Verfügung.  

Wir haben eine Seite mit aktuellen Informationen zum Schulbetrieb während der  Corona-Zeit für sie bereitgestellt.   

Wir weisen auf die Hygienemaßnahmen hin, die auf der Seite Downloads veröffentlicht sind. 

 

 


Weihnachtsmann versus Nikolaus – ein Streitgespräch zu Weihnachten?

Ungewöhnlich laut wurde es im Foyer des Altenheims am vergangenen Mittwoch, dem 18. Dezember, als die Klasse 5b der Realschule unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Frau Burkhardt zusammen mit dem Schulchor das Seniorenheim besuchte. Die Schüler*innen waren guter Hoffnung, dass sie ihre Gedichte und Lesetexte fehlerfrei zum Besten geben würden und die alten Leute waren bereits in großer Vorfreude auf das wohl Kommende. Und sie wurden nicht enttäuscht. Zunächst erfüllten weihnachtliche Trompetenklänge, sicher vorgetragen von Johannes Rimlinger, den Raum. Nach einem kurzen Prolog des Schülers Noah Seitz aus der 5b über die „seltsamen“ Anwandlungen der Erwachsenen in der Weihnachtszeit folgte auch schon das erste, perfekt einstudierte Weihnachtslied „Go, tell it on the mountain“ des großen Chores. Anschließend präsentierte die 5b textsicher und bestens vorbereitet das Gedicht der Weihnachtsmaus von James Krüss, welches gemeinschaftlich von der ganzen Klasse vorgetragen wurde. Es folgten Gesangsstücke, aber auch Querflöten ertönten, wunderbar gespielt von Antonia Rupp aus der Klasse 8a und Schäfer Marie aus der 8b. Nach dem Weihnachtshit „Winter Wonderland“, welches Herr Stemplinger gekonnt im Einklang mit seinem Chor instrumentalisierte, brachten sich drei Schüler* innen bereits in Stellung um das Lesestück „Der geheimnisvolle Adventskalender“ zum Besten zu geben. So wurde die Veranstaltung zu  einem wahren Potpourri aus gesungenen und mündlich vorgetragenen Texten oder Gedichten, die den Senioren sichtlich gut gefielen. Aber nicht genug damit, übergaben die Schüler nach weiteren Gesangs- und Lesestücken auch noch selbstgebastelte Engelein aus Zeitungspapier sowie leckere Christmascracker, wie diese auch in England oder Amerika der Brauch sind. Nach dem schönen Lied „Stern über Betlehem“ wurde es still im Saal, denn man sah schon von Weitem,  wer denn nun gleich den Saal aufsuchen würde. Es war der heilige St. Nikolaus, dargestellt von Paul Tomm aus der Klasse 10, doch wer erschien denn noch auf der anderen Seite des Raumes? Das war doch auch der Nikolaus, oder etwa nicht? Die Senioren trauten kaum ihre Augen, als sie zwei Nikoläuse sahen. Doch der zweite war anscheinend nicht der Nikolaus! Er sah nur so aus. Stattdessen  erschien auch der Weihnachtsmann, gespielt von Andreas Schleer aus der Klasse 10b, und schon entbrannte ein hitziges Zwiegespräch zwischen den beiden, wen die Leute wohl lieber hätten. Doch am Schluss konnten sich beide noch einigen und verteilten in schöner Eintracht Plätzchen sowie all die Geschenke, die die Kinder selbst verpackt bzw. hergestellt hatten und bereits im großen Sack auf ihre Übergabe gewartet hatten.
Auch der Leiter des Hauses, Herr Gerhard Binder, sowie seine fleißigen Mitarbeiterinnen wurden reichlich vom Nikolaus bedacht, der sich viel Mühe bei der Zubereitung der Rentiermuffins gegeben hatte. Oder war es vielleicht doch Frau Edbauer mit ihrer Backgruppe gewesen? Die Zeit verging wie im Fluge und nach gemeinsam mit den Senioren gesungenen Weihnachtsliedern sowie kleinen Schlückchen Kinderpunsch und Plätzchen ging es für die Schüler*innen auch schon wieder zurück in die Schule, wo sie, ebenso wie die Nikoläuse, andere „Pflichten“ erwarteten, was das Mitgefühl vieler Älterer erweckte. Der Besuch im Altenheim in Berching war eine schöne vorweihnachtliche Adventsaktion für alle Beteiligten, die auf viel Dankbarkeit bei den Senioren stieß…

Beate Burkhardt