Home » Allgemein » Voller Erinnerungen in einen neuen Lebensabschnitt

Staatliche Realschule Berching
Uferpromenade 14
92334 Berching
Tel.: 08462 905517
Fax: 08462 905519

Aktuelles

Voller Erinnerungen in einen neuen Lebensabschnitt

Die Turnhalle ist geschmackvoll geschmückt. Neben dem Rednerpult steht ein wunderschönes Blumenarrangement und die Technik ist bereit. Viele Eltern, Verwandte und Bekannte sind gekommen, um dabei zu sein, wenn die Abschlussschüler*innen aus dem Realschulleben entlassen werden. Kurz nach 19 Uhr tritt Konrektorin Daniela Haas auf die Bühne und sagt die Worte, die mittlerweile schon fast sicher zur Entlassfeier der 10. Klassen gehören: „Alle Absolventinnen und Absolventen haben die Abschlussprüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch“. Und dabei zeigte sogar manch einer zum Ende hin ungeahnte Fähigkeiten, wie Schulleiterin Ingrid Sobotta in ihrer unterhaltsamen Rede zu berichten wusste. Ein Schüler konnte sich in Mathematik sogar um drei Notenstufen auf die Note sehr gut verbessern, was die Zuhörer sichtlich überraschte, dass solche Kunststücke überhaupt möglich sind. Die zwei kurzweiligen Stunden, die von Konrektorin Daniela Haas sehr charmant und routiniert moderiert wurden, boten aber neben den Reden der Ehrengäste, unter anderem ließen es sich Bürgermeister Ludwig Eisenreich und Bezirksrätin Heidi Rackl nicht nehmen, Grußworte an die Berchinger Schulfamilie zu richten, auch viele andere Highlights. So verzauberte Christian Stemplinger mit seinem Chor wieder einmal die Zuhörer und auch die erst im letzten Jahr gegründete Blasmusik-Combo „Bachamer Blech“ zeigte ihr Können und begeisterte die Eltern und Schüler*innen gleichermaßen. Natürlich durften bei der Verabschiedung die Beiträge der Abschlussklassen nicht fehlen. Während die 10a ein Sockentheater aufführte, zeigte die 10c ihr tänzerisches Können. Die 10b machte sich schließlich auf lustige Art und Weise Gedanken darüber, welche Lieder die Lehrer in ihrer Kindheit bestimmt gehört hatten und gestalteten sie kreativ um. Drei Vertreter der Klassen gingen zum Ende der Veranstaltung auf die vergangenen Jahre ein und schnell wurde klar, was vor allem im Gedächtnis geblieben ist: Die gemeinsamen Erlebnisse auf den Klassenfahrten und bei den gemeinsamen Aktionen.

Nach dem erfolgreichen Abschneiden in diesem Jahr hoffen natürlich alle, dass es auch 2019 wieder heißen wird: „Alle Absolventinnen und Absolventen haben die Abschlussprüfung bestanden.“ Wir glauben fest daran.